Chinesisches Neujahrsfest Frühlingsfest

Zwischen Tradition, Brauchtum und jeder Menge Aberglaube

Es ist nicht ganz einfach, hinter den chinesischen Kalender zu blicken. Hinter ihm verbirgt sich die Himmelsstamm-Erdzweig-Zeitrechnung, die im 60-Jahres-Zeitzyklus immer wieder bestimmte Erdelemente und Tiere in den Mittelpunkt eines Jahres setzt. Während zuletzt das Jahr des Feuer-Affen begangen wurde, ist es in 2017 das Jahr des Feuer-Hahns. Danach sind Erd-Hund, Erd-Schwein und die Metall-Ratte an der Reihe. Doch was bedeutet das eigentlich und wie und wann feiern die Chinesen?

Chinesisches Neujahrsfest: So feiern die Chinesen das neue Jahr

Foto: © Tomo / Fotolia

Auf welchen Wochentag fällt das chinesische Neujahrsfest?

Montag
18
Dienstag
26
Mttwoch
17
Donnerstag
23
Freitag
16
Samstag
21
Sonntag
22

Zeitraum: 1900 bis 2043

Das wichtigste Fest des chinesischen Kalenders: Chinesen feiern 15 Tage

Zuallererst: Der chinesische Jahreskalender kennt keinen Tag, der wichtiger ist als der Neujahrstag. Dabei gilt: Das Neujahrsfest findet nicht an einem festen Termin statt. Vielmehr richtet es sich nach dem Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar. Wer also demnächst mal Neujahr in China feiern will, sollte sich vorher den Mondkalender genau zu Gemüte führen!

Das chinesische Neujahrsfest ist auch als Frühjahrsfest bekannt und wird genauso wie in europäischen Breiten mit einem heftigen Feuerwerk und einer großen Feier begangen. Feierwütige wird vor allem eines freuen: Chinesen feiern ganze 15 Tage - nämlich vom Beginn des Neumondes bis zum Beginn des Vollmondes. Ganz schön ausdauernd, oder?

5 Dinge, die Sie vor, während und nach dem chinesischen Neujahr unbedingt machen sollten. Oder eben auch nicht ...

Während der erste Tag traditionell mit der Familie gefeiert wird und das Fest am 15. Tag mit dem chinesischen Laternenfest endet, geht es in den dazwischenliegenden Tagen darum, vielen Bräuchen und Traditionen zu folgen. Denn: Chinesen sind durchaus abergläubisch! Das Ziel ist, alles zu tun, damit einem das neue Jahr möglichst positiv gewogen ist.

1. Shoppen, kaufen, gut aussehen

Mit neuer Kleidung ins neue Jahr

Das wird vermutlich gerade die Frauen freuen: Am chinesischen Neujahrsfest ist es Tradition, neue Kleidung zu tragen. Der Sinn dahinter: Die neue Klamotte am Leib symbolisiert einen Neuanfang und soll den Körper darin unbelastet und frei in ein neues und glückliches Jahr schicken. Wer ganz besonders traditionell sein will, der hält vorzugsweis nach roter Kleidung Ausschau!

2. Alles neu macht ... das Neujahrsfest!

Warum Sie vor Neujahr gründlich putzen sollten ...

Auch sauber machen sollten Sie bereits vor dem eigentlichen chinesischen Neujahrsfest. Das möchte nämlich gerne in besonders sauberen Wänden gefeiert und begrüßt werden. Dahinter steht der Gedanke, das neue Jahr mit möglichst wenig altem Ballast zu beginnen. Also: Machen Sie gründlich Platz für neue Dinge und räumen Sie aus. Aber bitte vorher, denn während des Festes sollte nicht geputzt werden, da Sie sonst das ganze Glück des neuen Jahres wegwischen könnten. Und wer bitteschön will das denn?

3. Zum Glück gibt´s Trockenshampoo!

Haare waschen nicht erlaubt

Und schon wieder geht es ums Saubermachen. Diesmal um die Haare, die Sie bitte vor dem Fest waschen, um am ersten Tag des chinesischen Neujahrsfestes darauf verzichten zu können. Auch hier gilt: Wasser und Schaum könnten das Glück wegspülen. Im Notfall gibt´s ja Trockenshampoo.

4. Lüften fürs Glück!

Oder: Warum Chinesen gern mal frieren ...

Wie kalt es auch immer sein sollte: Während des chinesischen Neujahrsfestes frieren die Chinesen gerne - immerhin tun sie es für die gute Sache. Denn: Damit das Glück und die Energie des neuen Jahres auch in jedes Haus eindringen können, ist das Lüften sehr wichtig. Also: immer wieder schön die Fenster öffnen. Da fliegt alles Schlechte des vergangenen Jahres sicherlich auch direkt mit raus.

5. Süßigkeiten her!

Jetzt darf zugeschlagen werden ...

Das wird alle Naschkatzen freuen: Während des chinesischen Neujahrsfestes sollten Sie Ihr Haus überall mit kleinen Süßigkeiten-Schälchen versehen. Auch hier liegt die Erklärung nahe: Um eine süße Zeit zu haben, muss man eben auch viel Süßes essen. Und bitte ganz ohne schlechtes Gewissen. Tolle Tradition, oder?

Aberglaube in neuer Dimension: Warum die Geburt in China vom Kalender abhängt

Dass die Chinesen insgesamt recht abergläubisch in Bezug auf den Kalender sind, zeigt die große Bedeutung des jeweiligen Jahres. So steht das Jahr der Ziege beispielsweise eher für Unglück als für Glück. Steht eine Geburt rund um das Neujahrsfest an, versuchen viele Chinesen deshalb, einen Kaiserschnitt vorzuziehen, damit das Kind nicht im nächsten Kalenderjahr geboren wird. Wer nicht ganz so abergläubisch ist, bei dem reicht vielleicht schon ordentliches Lüften aus … Und jetzt: fröhliches Feiern!

Chinesischer Kalender

Chinesischer Kalender

Chinesisches Jahreshoroskop 2017

Chinesisches Horoskop 2017

I-Ging-Orakel

I-Ging-Orakel befragen

Beziehungstest

Beziehungs-Roulette

China - Das Reich der Mitte

China - Das Reich der Mitte

Feng Shui

Feng Shui